ebelin Lidschatten Pinsel

0 Kommentare
Nachdem mein Lidschattenpinsel so extrem ausgefranst ist und ich immer mehr den Spaß daran verloren hatte mich mit ihm noch großartig zu schminken, habe ich den Entschluss gefasst mich bei ebelin noch einmal etwas umzusehen. Es gibt so viele neue Pinsel dort, ich habe mir schon seit Jahren keine mehr von ebelin gekauft. Dieser Lidschattenpinsel ist komplett schwarz, was ich optisch total schön finde. Die Borsten sind relativ weich, bieten aber noch genug Widerstand beim Auftrag.


Mir gefällt es leider nicht so sehr, dass die Fläche des Pinsels so klein ist. Ich habe gedacht, dass das nicht so problematisch sein wird, aber ich war da anderes gewohnt. Ich mag meine Pinsel möglichst breit und beim ersten Auftrag so viel Farbe mitnehmen, wie es nur geht. Denn bei kleineren Pinseln habe ich das Gefühl, dass das Ergebnis zum Schluss zu ungleichmäßig aussieht.



L'Oréal La Palette Nude

0 Kommentare
Das ist auch eines der Produkte, um das ich lange herum geschwirrt bin und lange überlegt habe, ob ich es mir kaufen soll. Mich hat immer der Preis vom Kauf abgehalten. Denn die Palette finde ich für die Drogerie recht teuer, für zehn Lidschatten allerdings wieder in Ordnung. Sie kostet 15€ und enthält - wie bereits erwähnt - zehn verschiedene Lidschatten, die farblich mehr als hervorragend aufeinander abgestimmt sind. 


Nicht nur, dass die Farben sich - wie der Name es bereits verrät - in wunderschönen Nude-Nuancen bewegen, man bekommt gleich verschiedene Finishes mitgeliefert. Neben matten Farben gibt es auch genug schimmernde Lidschatten, die einen wunderschönen Look zaubern. 
Schon beim ersten Auftragen fand ich die Konsistenz der Lidschatten sehr schön leicht. Verteilen ließen sie sich ebenfalls super.


Mit in der Palette ist auf der Innenseite des Deckels ein Spiegel mit dem man auch gleich mit dem Schminken beginnen kann. Für mich sind Paletten mit Spiegeln super nützlich im Urlaub, meistens ist das Licht im Badezimmer in Hotels gar nicht so gut und so kann ich mich dann noch bei Tageslicht außerhalb des Badezimmers schminken. Mit von der Partie ist auch ein Pinsel, der auf der gegenüberliegenden Seite auch einen Applikator hat mit denen man die Lidschatten auftragen kann.


Die Farbabgabe ist ganz gut, ich bin zufrieden, aber da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Ich habe da dann doch etwas mehr erwartet, die Deckkraft entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen, aber immerhin kann man die Farben etwas schichten, um mehr rauszuholen. Auf dem Bild habe ich nur ein paar Farben geswatcht, aber von der Farbabgabe unterscheiden sich die Farben nicht sonderlich voneinander.



Catrice Allround Contouring Palette

2 Kommentare
Lange bin ich an dieser Palette vorbei gegangen und habe mir oft gesagt, dass ich die bestimmt nicht brauche bis ich sie mir letztendlich doch gekauft habe. Die Neugierde hat letztendlich doch überwogen und mein Make-Up lässt mein Herz sowieso schneller schlagen. 
Mit cremigen Produkten habe ich zudem noch nie Konturiert und deswegen wollte ich das auf alle Fälle ausprobieren.


Zunächst einmal kommt die Palette in zwei dunklen Nuancen zum Schattieren, zwei helleren Tönen und einem Highlighter, der schimmert. Da muss ich schonmal vorab sagen, dass letzterer bei mir gar keine Verwendung findet. Ich habe ihn mal ausprobiert, aber ich finde den Schimmer nicht besonders schön und habe dafür auch viel zu hübsche pudrige Highlighter, die ich stattdessen viel lieber verwende.


Da die Pfännchen relativ klein sind, benutze ich dementsprechend einen kleineren Pinsel. Damit funktioniert es ganz gut die Nase, das Kinn und die Schläfen zu konturieren - für die Wangen brauche ich dann in der Regel schon etwas größere und vor allem schräge Pinsel, die in das Pfännchen niemals passen werden. Aber ich habe es dennoch versucht und es war in Ordnung, ich würde jedoch trotzdem im Wangenbereich beim Puder bleiben.


Was das Verblenden angeht ist die cremige Catrine-Palette ganz klar im Vorteil. Die Farben lassen sich wahnsinnig gut verblenden. Selbst wenn man zu tief in den Topf gegriffen hat, kann man es noch problemlos korrigieren. Auch das Einarbeiten in die Haut ist grandios, von harten Kanten ist bei dieser Palette keine Spur zu sehen. Auch selbst dann nicht, wenn man zum Schluss mit dem Puder über das Gesicht geht, um alles zu setten.


Die Deckkraft ist mittelmäßig - was für den Zweck vielleicht gar nicht mal so schlecht ist, denn schließlich soll man es ja nicht direkt sehen, wenn man sein Gesicht konturiert hat. Aber man kann die Farben auf als Fälle aufbauen, falls man es doch etwas kräftiger mag.
Für mich hat es sich jedenfalls total gelohnt mir die Palette genauer anzusehen, denn ich verwende sie mittlerweile täglich und bin wirklich ausgesprochen zufrieden mit ihr.


trend it up Color & Butter Lipstick Pen - 040

2 Kommentare
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich momentan auf das Sortiment von Trend it up abfahre. Ich liebe die Sortimentserweiterung so sehr und entdecke bei jedem dm-Besuch neue Schätze in dem Regal. Und somit kommen wir auch zum heutigen Post. Es geht um den hübschen Lippenstift in der klassischen Stiftform in einer schlicht gehaltenen Verpackung mit einem abziehbaren Deckel. Der Lippenstift lässt sich nebenbei auch problemlos herausdrehen.


Es gibt so viele verschiedene Nuancen des Stiftes und ich habe mich - wie sollte es auch anders sein - für den Braunton entschieden.
Die Form des Lippenstiftes verläuft nach oben hin spitz und passt sich beim Auftrag den Lippen problemlos an.


Wer hier aber dem aktuellen Trend von matten, braunen Lippen nachgehen will, wird enttäuscht sein, denn der Lippenstift ist sowas von glänzend! Ich finde das recht schön, wobei ich bei Braun mittlerweile auch so gar nicht wählerisch bin und mich einfach nur an dem tollen Farbton erfreue.


Auf den Lippen empfinde ich ihn als sehr angenehm, er lässt sie nicht austrocknen und ist auch zudem sehr pflegeleicht, was das Verteilen der Farbe auf den Lippen betrifft.


P2 Nude Benefit polish - 030 breakfast with Tiffany

4 Kommentare
Ich bin richtig stolz auf mich, es ist schon ein Weilchen her seit ich meinen letzten Nagellack gekauft habe. Nun bin ich auf die Nude-Nagellacke von P2 gestoßen und dann hat die Qual der Wahl angefangen. Es gibt so eine wunderbare Auswahl an Nagellacken, ich konnte mich gar nicht entscheiden. Letztendlich wurde es ein helles, deckendes Nude mit einem peachigen Unterton. Die gibt es für knapp über zwei Euro im dm zu kaufen.


Wie immer trage ich zwei Schichten auf den Nägeln. Der Lack verteilt sich sehr gleichmäßig, wobei er an manchen Stellen etwas streifig aussehen kann. Aber dafür punktet er ganz klar mit der Trocknungszeit. In wenigen Minuten ist er komplett eingetrocknet. Er hält mittelmäßig, ich habe ihn drei Tage getragen, bevor er angefangen hat zu splittern. Aber bei so einer hellen Farbe fällt es auch nicht gleich auf Anhieb auf.


essence quattro eyeshadow - 05 to die for

4 Kommentare
Die Quattro-Lidschatten von essence habe ich hier bereits öfters vorgestellt, nun konnte ich es einfach nicht lassen und ich habe mir eine neue Palette gekauft. 
Wie bereits der Name schon verrät, erhält man in der Palette vier verschiedene Farben, die man total gut miteinander kombinieren kann. Es gibt schimmernde und matte Farben, die den perfekten Look abrunden können. 


Die Lidschatten sind erstaunlich gut pigmentiert, ich war wirklich sehr überrascht, weil ich sie eher mittelmäßig in Erinnerung hatte.
Den hellsten Ton benutze ich total gerne als Highlighter unter der Braue und im Innenwinkel des Auges. Die Farbe rechts daneben nutze ich dafür unheimlich gerne auf dem beweglichen Lid. Das ist ein wunderschöner Champagner-Ton. Die beiden Braunnuancen machen im äußeren Augenwinkel eine sehr gute Figur.


O.P.I. Italian Love Affair

5 Kommentare
Es ist mittlerweile schon fast 5 Jahre her seit ich mir meinen letzten O.P.I. Nagellack gekauft habe. Das ist einer der beliebtesten Nagellackmarken, die es im Handel gibt. Der Nagellack ist bekannterweise alles andere als günstig, er kostet stolze 16 €. 
Ich habe mich jedenfalls total in die schöne Farbe verliebt, das ist ein richtig zartes Babyrosa mit einem leichten perligen Effekt auf den Nägeln.


Das Rosa wirkt sehr frisch und man muss dabei auch nicht achten, was man dazu anziehen möchte, da sich dieser Ton mit so vielen Farben problemlos kombinieren lässt.


Ich habe wieder einmal zwei Schichten aufgetragen, damit die natürliche Nagelfarbe nicht durchblitzt und das tut sie auch nicht. Er braucht allerdings nicht unbedingt zwei Schichten, eine große macht es auch – aber auf diesen Bildern sind es zwei Schichten :D 


Er hält bei mir in etwa fünf Tage, dann bekomme ich meistens schon meine ersten Splitter.
Ich mag die Nagellacke einfach nur total gerne und finde die Qualität überragend.
Mir gefällt auch der wunderschöne Glanz, den der Lack auf den Nägeln hinterlässt und vor allem, dass er sich auch so schön gleichmäßig verteilen lässt, ohne Streifen zu hinterlassen.